März 11

Katzen in der Kunst – Franz Marc

Heut möchte ich euch den Maler Franz Marc vorstellen. Oder besser gesagt, ein paar seiner Bilder. Wie ich darauf komme, jetzt zum „Kunstbanausen“ zu werden? Nicht ohne Grund! Der leider viel zu früh im ersten Weltkrieg in Verdun gefallene Maler hat nämlich nicht nur die berühmten „Blauen Pferde“ gemalt, die vermutlich viele kennen, sondern auch ein paar wunderschöne Katzenbilder.

Und wenn jemand uns Katzis ein paar so tolle Bilder widmet, dann gehören die auch hier auf meine Seite 😀

 

Franz Marc (1880 - 1916)

Franz Moritz Wilhelm Marc (* 8. Februar 1880 in München,  † 4. März 1916 in Braquis bei Verdun) gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland.

Nach einem Besuch in Paris im Jahre 1907 war er von den dortigen „Stars“ Gauguin und van Gogh bzw deren Werken so beeindruckt, dass sich sein Stil immer mehr an diesen Vorbildern orientierte. Seine bekanntesten Bilder entstanden in den Jahren von 1910 – 1914 und stellten häufig Tiere dar. So der bekannte „Turm der blauen Pferde“, „Der Tiger“ oder „Tierschicksale“. Anlässlich der Mobilmachung vor dem ersten Weltkrieg meldete er sich – warum auch immer – freiwillig und fiel zwei Jahre später im Alter von nur 36 Jahren vor Verdun.

Er hat aber nicht nur „große“ Tiere gemalt, sondern auch einige ganz großartige Katzenbilder auf die Leinwand gebracht.  Da ich denke, dass es nicht soooo wichtig ist, dass man jetzt genau den Namen oder das Entstehungsjahr eines jeden Bildes kennt, zeige ich sie mal als Diashow. Sie heißen eh meist „Zwei Katzen“ oder „Drei Katzen“ oder „Rote und weiße Katze“ 😆

 

 

 

 

 


Schlagwörter: , ,
Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht11. März 2012 von Bonnie in Kategorie "Katz und Kunst

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei