November 22

Katzenaugen und Farben

Lange haben sich die Menschen gefragt, ob wir Katzen wohl Farben erkennen können. Und wenn ja, welche denn? Bis vor ca. 50 Jahren war man überzeugt, dass Katzen keine Farben sehen können. Erst in den letzten Jahrzehnten brachte die Wissenschaft Licht ins Dunkel der Katzenaugen. Mittlerweile ist man sich sicher, dass wir Katzen nicht nur „schwarz-weiß“ sehen. Richtig! Wir können zwischen bestimmte Farben differenzieren. Was wir allerdings nicht können: Farbnuancen zu unterscheiden.

Wir können aber sehr wohl zwischen rot und grün, rot und blau, rot und grau, grün und blau, grün und grau, blau und grau, gelb und blau und gelb und grau unterscheiden können. Das haben kluge Wissenschaftler inzwischen herausgefunden. Darüber hinaus konnte noch nicht festgestellt werden, ob wir eventuell noch zwischen weiteren Farben Unterschiede sehen.  

Aber da Farben für uns keine große Rolle spielen, ist es uns Katzen selbst eigentlich recht egal. Unsere Augen haben andere Fähigkeiten, die wesentlich wichtiger sind. Sie sind bespielsweise in der Lage, auch bei Dunkelheit hervorragend zu sehen. Unsere Augen brauchen dabei nur 15 % des Lichts, welches ihr Menschen braucht, um beispielsweise Bewegungen oder Details erkennen zu können.  Es sind also wahre „Nachtsichtgeräte“. Und da im Dunkeln eh „alle Katzen grau sind“, ist es nicht so dramatisch, dass wir weder ein liebliches Rosa noch ein knalliges Pink erkennen können.
Wenn ihr also bei nächsten Mal eine niedliche Decke in lila oder ein süsses Bettchen in rosa kaufen wollt – sucht euch die Farbe aus, die ihr mögt. Wir können diese Farben eh nicht erkennen 😉



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht22. November 2011 von Bonnie in Kategorie "Meisterwerk Katze

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei