September 18

Es grünt im Gehege

Ich möchte euch mal ein paar aktuelle Bilder meines Geheges zeigen. Die Kräuterpflanzen, die vor einiger Zeit winzig klein in einem Postpaket von der Größe eines Schuhkartons hier ankamen, haben sich prächtig entwickelt. Es sind jetzt richtig kleine Büschchen geworden, zumindest die verschiedenen Sorten der Katzenminze, der Baldrian und das Zyperngras.

Auch der Lavendel und der Rosmarin sind mächtig gewachsen. Die Jakobsleiter legte gut los, wurde nur leider von Nacktschnecken ziemlich malträtiert. Die ist daher nicht sonderlich Richtung gerankt, sondern hat eher geschaut, den Sommer zu überleben. Da werden wir im nächsten Jahr schauen müssen, wie wir die glibberigen Dinger besser unter Kontrolle bekommen. Weil ich werde sie NICHT beseitigen, sprich fressen. Ne ne, das kann sich Dosi abschminken. Dann soll sie sie selbst vertilgen – im Urlaub in Frankreich hat sie ja auch laufend „escargots“ gefuttert. Das sind zwar Weinbergschnecken, aber letztendlich ist Schnecke doch Schnecke. Ich fresse sie jedenfalls nicht – Delikatesse hin oder her.

Lesen Sie weiter

Juli 8

Katzengehege bauen – Erfahrungsbericht

Da eure Dosis vielleicht auch darüber nachdenken, ein kleines Gehege im Garten für euch zu bauen, habe ich mir überlegt, mal eine Art Zusammenfassung zu machen, wie mein Gehege nach und nach Form annahm. Zunächst vorweg: Jeder Garten ist anders und es gibt welche, wo es ganz einfach machbar ist und andere, wo man sich mehr Gedanken machen muss. Aber wo ein Wille ist, da ist ein Weg. Und wenn es nur ein kleines Gehege werden kann, ist es immer noch besser als gar keines. Also – bleibt am Ball und überzeugt eure Dosis davon, wie toll ein Gehege ist! Steter Tropfen höhlt den Stein! 😀

Ich habe mal eine kleine Übersicht gemacht, wie unser Gehegebau von Statten gegangen ist. Vielleicht könnt ihr ja ein paar Ideen übernehmen 🙂

 

Lesen Sie weiter

Juli 8

Wir bauen ein Gehege VII

Das Gehege ist jetzt soweit fertig. Das Netz ist angebracht und es ist „dicht“ – nachdem ich direkt am ersten Abend noch eine Schwachstelle gefunden hatte. Über die ganzen „technischen“ Details mache ich mal einen gesonderten Bericht – eine „Bauanleitung“ sozusagen.

Dosi hat es mir jetzt noch wohnlicher im Gehege gemacht. Es gab einen eigenen Sonnenschirm für mich, einen „Sandkasten“ und Dosi hat mir vor mein Häuschen noch eine kleine „Terrasse“ gebaut. Auch das Häuschen habe ich jetzt für mich entdeckt und lege mich gern für ein Nickerchen hinein. Da ist es etwas dunkler und ich habe meine Ruhe. Besonders cool finde ich mein „Gehege-Flutlicht“ – 2 Solarlampen mit LEDs, die sich bei Dunkelheit einschalten. Dosi hat sie besorgt, weil sie mich im Dunkeln draussen so schlecht sieht, aber das Coolste an den Lampen ist die Tatsache, dass sie jede Menge fliegende „Beute“ anlocken. Falter und alles mögliche Getier flattert ins Licht und ich habe richtig was zu jagen.

Vor dem Wintergarten auf der kleinen „Terrasse“ ist jetzt ein künstlicher „Rasen“, der ist auch besser als das Blech. Das wurde nämlich in der Sonne mächtig heiss für meine Pfötchen, und Dosi sitzt da ja oft und wollte auch nicht unbedingt gegrillt werden. Der weitere positive Effekt ist auch, dass ich da erstmal meine Ackerpfötchen „sauber laufe“, bevor ich rein gehe.

Lesen Sie weiter

Juni 18

Wir bauen ein Gehege VII

Es ist vollbracht – das Gehege ist soweit fertig, dass ich heute das erste Mal ohne Leine rein durfte. Ich freu mich so!! Am Samstag war das Wetter schlecht und ich sah schon schwarz. Nachdem wir jetzt ein paar Mal am Wochenende unterwegs waren und ansonsten das Wetter meist schlecht sah es so aus, als würde es an diesem Wochenende wieder nichts. 🙁 Aber gestern war dann endlich mal richtig tolles Sommerwetter. Dosi hatte mir mein Campinggehege auf die Terrasse gestellt, damit ich zusehen kann. Und dann ging es los. Dosi hatte ja Teleskopstangen und ein riesiges Katzennetz bestellt – das mußte aufgebaut werden. Und die beiden Wandanschlüsse mußten richtig „dicht“ gemacht werden, damit ich nicht ausbüxen kann.

Hier ein paar aktuelle Bilder 😀

 

Lesen Sie weiter

Mai 30

Wir bauen ein Gehege VI

Nach unserem Pfingtsurlaub in Holland hat Dosi heute noch ein wenig am Gehege gebastelt. Es wird allmählich! Der kleine Busch, den sie geplanzt hat, gedeiht super und auch die Clematis in den großen Töpfen werden. Die zarten Zweige reichen schon bis ans Gitter.

Die Kräuter scheinen auch alle angegangen zu sein. Nur der Katzengamander ist noch recht mickrig und im Gegensatz zu den anderen noch nicht gewachsen. Vielleicht hat er Startschwierigkeiten 😀

Lesen Sie weiter

Mai 22

Wir bauen ein Gehege V

Es wird langsam grün 😀 Heute haben wir das Gehege etwas bepflanzt. Dosi hatte ja Kräuter im Internet bestellt. Nicht irgendwelche, nein – extra „Katzenkräuter“. Und was soll ich euch sagen: sie riechen supertoll.

Wichtig ist in erster Linie, dass die Pflanzen im Gehege nicht für uns Katzen giftig sind. Viele Pflanzen, von denen man es vielleicht gar nicht glaubt, sind für uns nämlich gefährlich!

Freigängerkatzen scheinen da eher einen Riecher zu haben – aber solche Wohnungskatzen wie ich haben da nicht soviel Ahnung. Wir kennen die Pflanzen ja gar nicht und haben offenbar auch nicht so ein Gespür dafür. Dosi ist jedenfalls immer ganz sauer, wenn ich beim Spaziergang auf der Wiese dauernd an der Taxushecke knabbern will. Hier könnt ihr euch mal die Liste mit giftigen Pflanzen anschauen: Giftige Pflanzen

Jetzt aber zu unserem heutigen Werk!

Lesen Sie weiter

Mai 15

Wir bauen ein Gehege IV

Trotz des doch eher bescheidenen Wetters hat Dosi am Gehege weitergebastelt. Sehr löblich ! Es gibt eine gute und ein schlechte Nachricht.

Zuerst die schlechte: Dosi hat den ganzen Zaun jetzt nochmal um 40 cm erhöht. Sie hatte ja eine Rolle mit 15 m Drahtgeflecht und brauchte nicht soviel. Da die Pfosten aber oben ein Stück überstanden, war noch „Luft“, um den Zaun zu erhöhen. Jetzt sind es knapp 2 m und selbst für so eine Flummi-Katze wie mich ist das zu hoch. Derzeit könnte klettern noch eine Option sein, aber Dosi hat mir schon erzählt, dass noch ein Netz dazu kommt. Aber ich will ja auch gar nicht aus dem Gehege türmen, sondern überlege nur so rein theoretisch, ob ich wohl über den Zaun käme. Wenn ich wollte. Aber ich will ja nicht 😀

Lesen Sie weiter

Mai 11

Wir bauen ein Gehege III – Bildershow

Heut war ich das erste Mal in meinem neuen Gehege! 😀

Dosi ist mit mir mit Leine hinein gegangen, damit ich es mal besichtigen kann. Bisher habe ich es ja nur aus dem Wintergarten sehen können.

Ich finde es super … und wenn ich mich erstmal ohne Leine draussen austoben kann, ist es sicher noch viel interessanter. Aber auch so gab es schon jede Menge zu schnüffeln 😀