August 27

Reisetagebuch Frankreich 2017, 22. August


Heute morgen war die kleine Katzengang schon wieder da – die wissen jetzt, wo es Leckerchen und was zu füttern gibt. Frodo wird immer von allen Seiten belagert. Heute haben sie sich aber auch bei mal ran getraut 🙂

Die Zweibeinergang hat sich heute mit den Zweirädern auf nach Vienne gemacht. Stelli war es zu warm, die ist lieber bei uns geblieben und hat Siesta gemacht.

Die via rhona, der Radweg, führt auf dem Stück schön abseits der Straße an der Rhone entlang. Sie geht auch durch eine Art Urwald, wo man an einem Altarm Vögel beobachten kann.

Vienne wurde, wie fast alle Städte hier unten im Süden, von den  Römern gegründet. Es gibt ein toll erhaltenes, großes römisches Theater, einen Tempel und ein Ruinenfeld. Und eine schöne Kathedrale- nicht von den Römern 🙂

Ins Theater passen 12.000 Leute und es mindestens so steil wie die Südtribüne in Dortmund 🙂 Oben darf man keine Höhenangst haben!

Der Tempel hat die letzten 2000 Jahre auch gut überstanden. Schon Wahnsinn, wie stabil die bauen konnten, die alten Römer 🙂

Abends haben wir gegrillt – da bekommen wir Fellis auch immer etwas. Extra ungewürzt und viel besser als Katzenfutter. Diesmal gabs einen Hamburger 🙂

Von mir aus könnten wir jeden Abend grillen!

 

 

 



Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht27. August 2017 von Bonnie in Kategorie "Bonnies Reisetagebücher

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz